Cumulizer und Migros Cumulus Green

Umwelt — Schlagwörter: , , , — christian, 14.9.2014, 13:10

Cumulus Green

Am OpenData-Hackday zum Thema Finanzen im 2013 hatten wir die Idee von der Visualisierung von Migros-Einkaufsdaten. Deren Cumulus-Punkteprogram erlaubt freundlicherweise den Download der persönlichen Kassenbons. (Ein paar Beispiele sind im Coderepository zu finden.)

Das Endziel von Cumulizer wäre eine persönliche Einkaufsanalyse gewesen: Wie viel gebe ich für welche Kategorie Artikel aus? Wie saisongerecht kaufe ich Gemüse ein? Welches sind meine Lieblingstiefkühlpizzas?

Zusätzlich sollte damit das Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten geschärft werden, in welchem Ausmass ein Detailhändler Bescheid über seine eigenen Kunden hat.

Das Projekt ist schlussendlich versandet, aber seit ein paar Monaten hat die Migros mit ihrer Aktion Cumulus Green einzelne Aspekte daraus aufgegriffen, namentlich den Anteil von Bio-Artikeln beim Einkauf.

Die Analysemöglichkeiten auf der Cumulusseite sind allerdings dürftig, so kann ich mir nicht erklären wie unser hoher Bio-Anteil zu Stande kommt. (Den grössten Teil unseres Gemüse und Fleisch kaufen wir bei Anbietern wie Soliterre ein, in der Migros holen wir vor allem Windeln und Rivella.)

Ein netter Schritt der Migros, aber technisch ist noch viel Potenzial vorhanden.

À propos Hugo Awards

Kultur — Schlagwörter: , , — christian, 14.9.2014, 10:51

Wie cool ist es eigentlich, dass ein Grossteil der Hugo Awards 2014-Gewinnerwerke einfach so online verfügbar sind:

Kurzkritik: Ancillary Justice

Kultur — Schlagwörter: , , — christian, 4.9.2014, 8:01

Ich wurde auf das Buch der Autorin Ann Leckie durch die Verleihung der Hugo-Awards aufmerksam. Plus dem Umstand, dass es von einer der wenigen Science Fiction-Autorinnen geschrieben wurde.

Gerade der Gender-Aspekt verleiht dem Buch etwas Würze und hebt den Plot über den üblichen Kampf-gegen-das-böse-Imperium hinaus.

Ich fand es lesenswert und freue mich auf den zweiten Teil im Oktober.

Kurzkritik: Guardians Of The Galaxy

Kultur — Schlagwörter: , , , — christian, 31.8.2014, 14:12

Ein unbeschwerter und rasanter Science Fiction-Film. Er machte mir am meisten Spass, wenn die fünft Hauptprotagonisten miteinander stritten. Der Rest ist gefüllt mit einigermassen konventioneller Popcorn-Action, leicht verdaubar, ohne viel Substanz.

Video zum verlorenen Sommer: Dabu Fantastic – Vo Vorn

Kultur — Schlagwörter: , , — christian, 23.8.2014, 14:11

Keine Ahnung wo und wann Dabu Fantastic einen schönen Tag gefunden hat, diesen Videoclip zu drehen. Ein toller Song, unglücklicherweise fehlt der Sommer dazu.

(In Anbetracht des miserablen Wetters trifft vielleicht das Stück Min Ort die Stimmung besser.)

Update: Das neue Album Hallo Hund ist ab sofort überall im Handel erhältlich. Ich find’s unterhaltsam.

Kurzkritik: Rivella mit Rhabarber

Umwelt — Schlagwörter: , , , , — christian, 23.8.2014, 13:59

Rivella wagt sich mal wieder etwas und experimentiert mit neuen Varianten. Im Gegensatz zum künstlich-süssen Rivella mit Pfirsich hat es mir das Rivella mit Rhabarber sehr angetan. Für dieses eigenwillige Geschmackserlebnis verzichte ich sogar auf Rivella Rot.

Das grösste Problem am Rivella mit Rhabarber: Schwierig zu finden.

Video zum 1. August: Drohnen im Feuerwerk

Umwelt — Schlagwörter: , , , , — christian, 2.8.2014, 7:07

Eine Aufnahme von Jos Stiglingh mit einer DJI Phantom 2-Drohne und eine GoPro-Kamera, im Feuerwerk von West Palm Beach anfangs 2014.

Einfach den Ton ignorieren (Oder was Klassisches reinmischen) und die Bilder geniessen.

Zeichen 35’341 und 35’342 dass ich älter werde: Im Marzili

Persönlich — Schlagwörter: , , , , — christian, 29.6.2014, 13:29

IMG_3407

35’341: Ich habe das erste Mal im Marzili den Teil der Wiese mit dem Kinderplanschbecken betreten.

35’342: Ich habe mehr Zeit im Kinderplanschbecken als in der Aare verbracht.

Kurzkritik: The Forever War / Old Man’s War

Kultur — Schlagwörter: , , , , — christian, 8.6.2014, 10:13

Die zwei Bücher haben nichts miteinander zu tun, ausser dass sie beide kurze und knackige Science Fiction-Romane sind, welche in einer von Krieg geprägten Zukunft spielen und eine dabei jeweils an einer interessanten Idee anknüpfen. Joe Haldemans The Forever War schlägt sich mit Problemen der speziellen Relativitätstheorie herum, währenddem John Scalzis Old Man’s War sich mehr mit menschlichen Fragen der Lebensgestaltung und Herkunft auseinandersetzt. Beide Bücher sind unterhaltsam.

Kurzkritik: Boyhood

Kultur — Schlagwörter: , — christian, 8.6.2014, 10:01

Ein Filmexperiment: Während 12 Jahren wurden dieselben Schauspieler benutzt, um Episoden aus der Kindheit eines Bubens zu spielen. Der Effekt ist toll, auch wenn mich die Charakter eher kalt gelassen haben. Irgendwie sehenswert.

Nächste Seite »
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.
(c) 2014 Hymnos – In Wirklichkeit Gar Nicht Anwesend | powered by WordPress with Barecity