Kurzkritik: Indie Game – The Movie

Eine preisgekrönte Dokumentation über die die Einzelkämpfer, welche die erfolgreichen Videospiele Braid, Fez und Super Meat Boy erschaffen haben.

Diese Typen schliessen sich mehr oder weniger für Jahre in ihren Schlafzimmern ein und programmieren im luftleeren Raum vor sich hin, ohne zu wissen, ob das Endprodukt vom Rest der Welt geschätzt werden wird. Ich habe grossen Respekt vor diesen Personen, aber ich weiss, dass ich selbst dies nie und nimmer machen könnte.

Doku zum Wochenende: Press Pause Play

In meinem vorherigen Beitrag könnte der Link untergegangen sein: Die Dokumentation Press Pause Play kann man gratis herunterladen oder bei verschiedenen Anbietern kaufen.

Dieser 80 minütige Film diskutiert die Frage, ob die neuen technologischen Errungenschaft nur mehr oder auch bessere kulturelle Erzeugnisse ermöglichen.

Wohlklingend sanfte und differenzierte Töne in einer turbulenten Diskussion.

(Via Habi.)

High-Tech macht mich sportlich

Nicht nur dass ich dank dem Nike Sport Kit erst am Grand Prix von Bern teilgenommen habe. Auch die Anzahl von Gadgets und den dazugehörenden Kabel, Ladegeräten, Objektive, Ersatzakkus etc. machen mich zu einem eigentlichen Gewichtsstemmer.

Und jetzt kommt Nintendo und treibt mich weiter Richtung Hochleistungssportler: Mit Wii Fit kommt im Gegensatz zu den normalen Wii-Aktivitäten der ganze Körper zum Zug. So vor dem TV geschwitzt werde ich seit Dance Dance Revolution nicht mehr gehabt haben.

Und ohne digitale Dokumentation der erbrachten Leistungen rühre ich heutzutage ja keinen Finger mehr.