Campus Bern: Einführung in das Versionskontrollsystem Git

CampusAm nächsten Dienstag (27. November 2012, 1900) findet der Campus mit einer Einführung in das Versionskontrollsystem Git bei das.zeichen am Theaterplatz 2 statt.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierte offen und gratis. Anfahrtsinformationen und weiteres wie immer im Campus Wiki.

Freiwillige Anmeldung auf techup.ch.

SVN vs. Git: 1 zu 3

An meinem Arbeitsplatz benutze ich täglich das VersionskontrollsystemSubversion und bin eigentlich glücklich damit. Seit einiger Zeit spiele ich in meiner Freizeit mit der Alternative Git herum und konnte mich zuerst nicht wirklich damit anfreuden. Mittlerweile habe ich gemerkt, woran das lag: Ich fühle mich erst wirklich sicher, wenn mein Code auf zwei Maschinen existiert (Lokal und in einem entfernten Repository). Bei Subversion funktioniert das folgendermassen:

svn commit

Bei Git hingegen, sind dafür drei Befehle notwendig:

git add
git commit
git push

Der dreifache Aufwand für dasselbe Resultat. Es existieren zwar Abkürzungen, aber dann verpasst man die eigentliche Idee an der Add & Commit-Konstruktion: Spezifischere Commits ohne die beliebte Allerweltsnachricht ‚Diverse Änderungen‘.

Mittlerweile bin ich etwas vertrauter mit dem Umgang und beginne Git zu schätzen. Letzte Woche wagte ich sogar schon in fremden Code einen Fehler zu korrigieren und einen Pull-Request abzusetzen. Auch wenn das betroffene Projekt kaum Aktivität zeigt, freue ich mich doch über die Möglichkeit, derart einfach an einem Projekt mitzuwirken. Git und Github sind wunderbare Werkzeuge für Open Source.

Wochenendprojekt eskaliert

Es regnet. Die Wohnung sieht akzeptabel aus. Und ich habe eine neue Idee für eine Webseite. Und das eskaliert dann folgendermassen:

  • Idee!
  • Hmm, wenn ich alles so machen will, dann könnte ich gleich mal Backbone.js ausprobieren.
  • Hmm, ist kompliziert. Egal, ich fange einfach mal an.
  • Hmm, eine neue Version von Eclipse PDT ist erschienen, ich installier erst mal.
  • Hmm, eine neue Version vom Framework ist erschienen, ich aktualisiere mal.
  • Hmm, ich habe noch nicht genug Erfahrung damit, um mein NoSQL-Modul für MySQL zu bauen, vielleicht fange ich mal mit einem einfacheren Projekt an.
  • Hmm, dafür könnte ich meine HTML-Tabellenbibliothek benutzen, wenn sie fertig wäre.
  • Hmm, zuerst mal eine Git-Einführung lesen, ich erinnere mich an gar nichts mehr.
  • Was denn, der Tag ist schon vorbei?