Kurzkritik: The Difference Engine

Kultur — Schlagwörter: , , , , — christian, 26.5.2014, 8:08

William Gibson und Bruce Sterling haben zusammen einen Steampunk-Roman geschrieben und trotz der spannenden Thematik konnte ich mich mit der originellen Struktur und den Charakteren nicht wirklich anfreunden. Werde ich nicht nochmals lesen und kann The Difference Engine auch nicht weiter empfehlen.

Interview zum Wochenende: William Gibson

Kultur — Schlagwörter: , , — christian, 5.2.2012, 10:45

Tolles Interview mit dem Autor William Gibson auf The Verge: Über die Zukunft und wie ungesund Nostalgie ist.

Heimat Flughafen

Umwelt — Schlagwörter: , , — christian, 20.5.2008, 9:54

Es sind Figuren wie Hollis Henry in Gibson’s Spook Country, Cayce Pollard in seinem Pattern Regognition oder Randy Waterhouse aus Stephenson’s Cryptonomicon von denen ich immer sehr fasziniert bin. Nicht wegen ihrer Jobs als Coolhunter oder Datenhafen-Ingenieure, sondern wegen ihres Heimatverständnisses: Zuhause ist dort, wo man seine Freunde hat. Mehr oder weniger eingebettet in internationale Gemeinschaften haben sie ihr Geburtsland weit hinter sich gelassen, eilen von Kontinent zu Kontinent um dort zu sein, wo sie gebraucht werden. Oder sein wollen. Heimat Flughafen, die dauernden Bewohner der Lounges und Wartehallen. Gepaart mit einem ewigen Jet Lag, dem Problem dass die Seele nie ganz aufschliessen kann.

Und das ist auch der Grund weshalb meine Faszination dafür sicherlich fehlplaziert ist. Die wenigen Leute welche ich kenne und die so leben oder lebten, klagten schon nach wenigen Monaten über Orientierungslosigkeit und Vereinsamung. Wahrscheinlich steht und fällt die ganze Idee des internationalen Arbeitstiers mit dem Vorhandensein der weltweiten Gemeinschaft. Fehlt diese, läuft man Gefahr als Passagier zwischen zwei Flugzeugsitzen zu verschwinden und für ewig als seelenloses Wesen die Welt umrunden zu müssen.

(Inspiration für diesen Artikel: Lektüre von Spook Country und der Umstand dass ich demnächst für ein Wochenende nach London fliege, nur um jemanden Zügel zu helfen. Und das Wochenende darauf in Tirana an einer Hochzeit bin.)

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.
(c) 2014 Hymnos – In Wirklichkeit Gar Nicht Anwesend | powered by WordPress with Barecity