Schweden

Soeben zurück aus den Ferien.

Zu müde um kohärent zu posten (Und konnte kaum ‚kohärent‘ schreiben).

Unterschiedliches Wetter, erste Woche auf einer Insel vor Dalarö in der Nähe von Stockholm. Motorboot kaputt gemacht. Gestrandet.

Zweite Woche erfolgreicher: Mit dem Kanu von über die norwegisch-schwedische Grenze (Tolle Grenzmarkierungen!) gepaddelt, danach zurück Richtung Süden nach Arvika. Das Wetter war sehr wechselhaft. Am zweitletzten Tag war der Regen so stark wie ich ihn noch nie erlebt hatte.

Letzte Ãœbernachtung in Stockholm, gestern. Um beim maritimen Thema zu bleiben: Die Jugi war auf einem alten fixierten Segelschiff.

A propos Schiff: Das Vasamuseum ist toll.

Jetzt zurück. Kein einziges Ikea gesehen. Dafür 7 Tafeln Daim-Schokolade im Handgepäck.

Gute Nacht.