Radiohead live

Gestern hatte ich das grosse Glück, Radiohead live zu hören. Irgendwo Richtung Wallis, in St. Triphon, in einem Steinbruch. Die überbordende Lichtshow hat die anspruchsvolle Musik in der ersten Hälfte gut unterstützt. In der zweiten Hälfte wäre ich auch schon mit der Band alleine glücklich gewesen.

Und am Schluss noch das: Als letztes Lied gab es eine Version von Everything In Its Right Place, kombiniert mit einem Intro, welches aus einem Cover von Unravel bestand. Von Björk. Ich wüsste nicht, was es da noch besseres zu hören gibt.

Konzert: Wunsch Traum Utopie – Der Chor

Wunsch Traum Utopie Flyer

Diese Jahr bietet Der Chor ein Acappella-Programm quer durch die Musikgeschichte, von Orlando di Lasso bis zu Sting.

Donnerstag, 10. Mai 2012 in der Petruskirche, Bern
Freitag, 11. Mai 2012 in der Kirche Oberstrass, Zürich
Samstag, 12. Mai 2012 in der Petruskirche, Bern

Tickets können für die Aufführungen in Bern online reserviert werden.

Gute Unterhaltung, ich freue mich auf deinen Besuch.

Video zum Wochenende: Sunne

Freund und Kupferstecher Dabu Fantastic hat gestern den Swiss Music Award 2012 in der Kategorie Talent gewonnen. Herzlichen Glückwunsch.

In den Credits zum neuen Clip Sunne entdecke ich neben Dabu eine Reihe weitere mir bekannte Namen aus unserem Kollegenkreis: Ich hatte in der Vergangenheit die Freude mit vielen dieser Personen zusammen Ausbildungslager geleitet zu haben (Oder auch nur als Teilnehmer dabei gewesen zu sein). Wer auf ein solches Netzwerk zurückgreifen kann, darf sich wirklich glücklich schätzen.

(Dabus neuestes Album gibt’s bei iTunes und anderswo: Disco Titanic.)

Kurzkritik: Inni

Sigur Ros hat auf ihrer Tournee 2008 ein Konzert aufzeichnen lassen, und jetzt als Film veröffentlicht: Inni.

Die Musik ist einfach verdammt schön. Selbst als recyceltes Produkt im Kino, live aus zweiter Hand. Wunderbar zur Einstimmung auf den einbrechenden Winter.

Der Film läuft nur vereinzelt in Kinos, das Cinématté bietet morgen Montag Abend nochmals eine Vorführung.

Musik zum Wochenende: CPI

Draussen regnet es. Der fehlende Schnee lässt noch keine Adventsstimmung aufkommen, die Weihnachtsmärkte sind noch etwas fehl am Platz. Perfektes Wetter, um zu Hause im Bett liegen zu bleiben. Und zu chillen. Zum Beispiel zu den Sets von der kanadischen DJ CPI.

Keine Ahnung, wie ich auf diese Seite gestossen bin. Eines weiss ich aber: Das Herunterladen von Musik in der Schweiz bleibt legal. Greift zu und geniesst.

Katzenjammer live

Am Sonntag Abend verzichteten wir auf das traditionelle Berner Schlusskonzert auf der Waldbühne und besuchten die vier Norwegerinnen von Katzenjammer. Ich bin mir nicht sicher, ob eine andere Band an diesem Gurtenfestival ebenfalls so viel gute Laune verbreitete wie diese hier.

Ein krönender Abschluss für ein gelungenes Festival.

Kurzkritik: Erik Truffaz live

1999 bin ich über Erik Truffaz’s Album Bending New Corners gestolpert, ich weiss nicht mehr warum. Und fand es grossartig. Komischerweise habe ich seine weiter Karriere nie wirklich verfolgt, nur alle paar Jahre besuche ich eines seiner Konzerte.

Letzten Sonntag spielte er und sein Quartett, verstärkt durch Anna Aaron in der Turnhalle und ich war einmal mehr begeistert: Sphärischer Jazz vom Feinsten, durchzogen mit Drum’n Base-ähnlicher Perkussion. Letztere unglaublich präzis gespielt. Nur dass der Drummer dann auch mal an den Sampler durfte, das hätte ich nicht gebraucht…